Ersatzteile Heckenschere

„Zack und kaputte Heckenschere….“

Heute möchte ich aufgrund von zahlreichen Nachfragen einmal über Ersatzteile für Heckenscheren berichten.

So oder so ähnlich könnte es sich anhören, wenn nach jahrelanger, zuverlässiger Arbeit die Heckenschere plötzlich und wie immer vollkommen unerwartet ihren Geist aufgibt und trotz guter Pflege und UmsichErsatzteil Heckenscheret irgendwann einmal das zeitliche segnet.

Aber für den geübten Bastler oder denjenigen, der auch einfach einmal ausprobiert kein Grund, die geliebte Heckenschere in die ewigen Jagdgründe der Gartengeräte zu schicken. Es muss nicht gleich immer die Altmaterialverwertung sein, die unsere Heckenschere erwarten muss.

Viele Zubehör- und Ersatzteile der Heckenscheren können auch bei ein wenig handlichem Geschick ausgetauscht und repariert werden.

Doch zu allererst:

Vorsicht bei allen handwerklichen Reparaturarbeiten an der Heckenschere – es kann Lebensgefahr drohen.

Solltet Ihr euch nicht absolut sicher sein, überlasst diese Reparaturarbeiten unter allen Umständen einem versierten Fachmann, der Euch auch dabei beraten kann, ob sich eine Reparatur noch lohnt.

Gerade bei der Elektrik oder Elektronik der Geräte muss unbedingt ein fachkundiges Wissen vorhanden sein, will man sich oder Andere durch die unsachgemäße Reparatur an der Heckenschere nicht schwer verletzen und Schaden zufügen.

Aber es gibt auch einige Wartungs- und Reparaturarbeiten, die man selbst vornehmen kann. Teilweise sind diese sogar in den Gebrauchsanleitungen für die Heckenscheren aufgezeigt.

Wer aber selbst Hand anlegt, kann entweder über die Kundenbetreuung des Herstellers oder über Fachhändler offline sowie online Ersatzteile, teilweise sogar sehr günstig, nachbestellen.

Repariert Ihr Eure Gartengeräte oder kauft Ihr lieber gleich neu?

Ein paar typische Reparatur- und Ersatzteile möchte ich Euch vorstellen:

Teilweise ist es natürlich auch so, dass gerade dann, wenn wir unser „Liebling“ schon viele, viele Jahre unser Eigen nennen, dass die erforderlichen Ersatzteile nicht mehr auf dem Markt zu erhalten sind. Und nicht zuletzt auch die Betrachtung des Restwertes unserer Heckenschere.

Hat sie vielleicht schon 15 Jahre „auf dem Puckel“? Und das Ersatzteil kostet sage und schreibe 100 Euro? Dann sollten wir die Kosten-Nutzen-Berechnung nicht ausser Acht lassen. Manchmal ist es dann wirklich besser, sich eine neue Heckenschere zu kaufen…

…so schade es auch für unser liebgewonnenes Teilchen ist.