Heckenschere: Günstig ist nicht gleich billig-trotzdem gut?

Heckenscherenmann

Heckenschere günstig – geht das überhaupt?

Heute möchte ich einmal einen Blick auf eine günstige elektrische Heckenschere werfen, die mir aufgefallen ist, weil sie wirklich ein äußerst günstiges Angebot darstellt, das aus dem Rahmen fällt.

Es handelt sich heute um die günstige Atika 302346 Elektro-Heckenschere HA 500/51

Günstige Heckenschere muss nicht billig sein!

Oftmals schon unter 30 Euro zu erwerben, mag man im ersten Moment denken, dass es sich hier um einen Billigartikel auf dem Markt der günstigen Heckenscheren handeln…doch verfehlt.
Mit einer Schnittstärke von 16 mm, einer Schnittlänge von 46 Zentimetern und einer Schwertlänge von 51 Zentimetern macht diese mit einem Wechselstrommotor 230 V ~ 50 Hz ausgestattete Heckenschere bei einer Aufnahmeleistung von 500 Watt eine sehr gute Figur.

Im Internet findet man zahlreiche Erfahrungsberichte über die Atika 302346 Elektro-Heckenschere HA 500/51, die sich durchweg sehr positiv zu diesem Modell äußern. Mit zwei Kilogramm Eigengewicht macht sie eine schlanke Figur und gehört zu den leichten Modellen auf dem Heckenscherenmarkt. Damit erfüllt sie schon einmal eine Voraussetzung für eine gute Gerätewahl.

Woran erkenne ich gute Heckenscheren?

Charakteristisch hat die Maschine gehärtete Messer, einen schlagfesten Handschutz, Zwei-Hand-Sicherheitsschalter und eine Kabelzugentlastung. Erfüllt damit also schon einige Grundvoraussetzungen für eine Auswahl in den engeren Kreis eines zu kaufenden Modells.
Die Aufbewahrungshülle für das Schneidmesser ist vorhanden, lässt aber leider etwas zu wünschen übrig. Hier hat der Hersteller augenscheinlich gespart. Aber dieser Umstand ist zu akzeptieren und mindert das Gesamtergebnis nur minimal.
Die Heckenschere ist wie angesprochen angenehm leicht, gehört zu den stilleren Geräten und ist vibrationsarm, was sich gerade bei längerem Arbeiten auszeichnet.

Erfahrungsberichte anderer

Ich frage mich, warum so viele Erfahrungsberichte davon sprechen, dass Funken aus dem Gehäuse springen? Habt Ihr auch diese Erfahrung gemacht? Nun, hier musste man wohl am Antriebsmotor sparen, aber für das Geld des Gerätes kann man vielleicht nicht noch eine aufwändigere Technik erwarten und muss Abstriche machen.
Die angegebene Schnittstärke von 16 mm halte ich auch für sehr optimistisch betrachtet, aber mit einer Aststärke, wie man sie überwiegend an einer Gartenhecke vorfindet (bis zu 1 Zentimeter), wird auch diese günstige Heckenschere fertig. Für einen kleinen Garten reicht diese günstige Heckenschere vollkommen aus.

Wie siehst Du das? Lieber eine sehr günstige Heckenschere kaufen oder doch eher zur teureren Maschine greifen, die sicherlich eine längere Lebensdauert hat, für die man aber auch schnell das Fünffache bezahlen muss?

Fazit

Ich sage mal: Die Atika 302346 Elektro-Heckenschere HA 500/51 tut was sie soll. Und dann auch noch zu so einem günstigen Preis!

Heckenscherenmann