Akku Heckenschere Vergleich

Heckenscheren Ladegrät

Heute einmal einen Akkuheckenscherenvergleich

Jetzt sind es eigentlich nur noch Wochen, bis wir unsere Heckenschere wohl wieder in die Hand nehmen und dann spätestens die erforderlichen Verschönerungen an unserer Hecke vornehmen werden.

Ich habe im vergangenen Herbst sehr intensiv und auch sehr radikal die Hecken beschnitten und werde im Frühjahr höchstens noch ein paar Verbesserungen vornehmen, aber ein großes Unterfangen wird es sicherlich nicht werden.
Für solche Zwecke ist eine Akku-Heckenschere genau das Richtige.

Leichte Handhabung, wenig Gewicht und sehr transportabel, das zeichnet eine Akkuheckenschere aus.

Worauf sollte man beim Kauf einer Akkuheckenschere achten?

Wenn man die aktuellen Kataloge oder Internetangebote anschaut, wirst Du schnell feststellen, dass eine Akkuheckenschere meistens etwas teurer ist als andere Modelle, besonders dann, wenn es sich um Markengeräte handelt.

1. Akkumulatorleistung

Eine Akku-Heckenschere besteht wie vergleichbare andere Antriebsmodelle aus zwei wichtigen Teilen, dem Akku und dem Scherblatt.
Wenn der Akkumulator nicht mehr ausreichend Energie zum Motor bringt, dann wird erst eine unangenehme Arbeit im Garten werden. Die Schneidmesser der Heckenschere kann man problemlos wechseln, den Akku oder den Motor allerdings nicht so einfach.
Deshalb rate ich Dir, dass Du vor dem Kauf einer Akku-Heckenschere, einige Vergleiche über die Leistung und Ladeoptionen machst.

2. Lithium-Akkus

Darüber hinaus gibt es verschiedene Akkumodelle. Der Unterschied ist, dass die Lithium-Ionen-Akkus, die bei Akku-Heckenscheren ja die bedeutsamste Rolle spielen, eine bessere Qualität haben, als die Akkumulatoren vieler Billiganbieter. Hier spart man dann vielleicht an der falschen Stelle.

3. Verlängerung der Nutzungszeit vor dem Aufladen

Der Akkumulator an einer Heckenschere ist an sich vom Gewicht her nicht allzu schwer und man kann ihn ganz leicht mit einem vorweg aufgeladenen Zweitakku auswechseln.

Auf der Home-Seite habe ich bereits meinen Favoriten vorgestellt:

Die Bosch AHS 52 LI Akku Heckenschere

Akku Heckenscheren Vergleich Bosch AHS 52 Li Akku
Bosch AHS 52 LI Akku Heckenschere

Viele Nutzer sprechen sich besonders gerne für dieses Modell Bosch AHS 52 LI aus, weil die Handhabung mit den Haltegriffen sehr angenehm ist und die Heckenschere sehr gut „in der Hand“ liegt. Keine störenden Stromkabel und ein ansprechendes Eigengewicht. Der Akku kann schnell wiederaufgeladen werden und im Zubehörbedarf gibt es kompatible Akkus zu bestellen. Dies erhöht die Nutzungsdauer dann natürlich entsprechend und liegt noch in einem annehmbaren Preis-Leistungsverhältnis.
heckenscherenpreis

Was hast Du für eigene Erkenntnisse mit einer Akkuheckenschere gemacht? Würdest Du bestimmte Modelle weiterempfehlen?
Poste doch hier in den Kommentaren Deine persönlichen Erfahrungen.