Sicherheit beim Hecke schneiden

Mehr als 200tausend Unfälle geschehen jedes Jahr

im häuslichen Garten und ihre Schwere ist teilweise erheblich. Selbst Unfälle mit tötlichem Ausgang finden wir in der Statistik. Ein Grund mehr, auf sich selbst und seine Lieben bei der Gartenarbeit aufzupassen.
Aber Du kannst das Risiko eines Unfalls durch entsprechenden Eigenschutz reduzieren.
Ein Splitter im Auge beim Heckeschneiden muss nicht sein, wenn wir an wenige Grundregeln achten.

Schwerpunkt solltest Du auf Deine Hände, den Kopf und die Augen legen, denn in diesen Regionen geschehen die meisten Unfälle im Garten bei der Arbeit.

Für Profis ist es arbeitsrechtlich sowieso ein Muss, Schutzbrille zu tragen, Helm auf den Kopf zu setzen, Sicherheitsschuhe zu tragen oder Schutzhandschuhe anzuziehen. Warum sollten wir diesem Weg denn nicht auch folgen?

Es ist nur ein geringer Aufwand, aber gerade im Umgang mit der Heckenschere kann schnell etwas geschehen, auch wenn man es am liebsten weit von sich weg schiebt.
Und man muss nicht einmal viel Geld ausgeben, große Versandhäuser und der Baumarkt bieten dem fleißigen Gartenarbeiter günstige Komplettsets.
heckenscherenpreis

Beim Einsatz mit einer motorbetriebenen Heckenschere empfiehlt sich auch der Einsatz von Ohrstöpsel oder Gehörschutz in Form eines Ohrhörers.
Gerade dann, wenn Du lange Zeit mit der Heckenschere an Deiner geliebten Gartenhecke arbeitest, wird diese gefühlt immer schwerer und verführt dabei auch dazu, nicht mehr ganz so umsichtig mit diesem nicht ungefährlichen Werkzeug umzugehen. Es dauert dann nicht lange und es ist geschehen:
Wenn Dir die Heckenschere aus der Hand fällt, sollten auch Deine Füße mit geeigneten Arbeitsschutzschuhen geschützt werden und die müssen nicht einmal schrecklich aussehen. Der Markt hat sich auch bei diesen auf einen schicken Style eingestellt, denn wer mag schon unmöglich anzusehende, klobige Arbeitsschuhe anziehen.

heckenscherenpreis

In der Summe bleibt auch für die Hobbyarbeit zum Thema Sicherheit festzustellen:

Deine fleißige Gartenarbeit, Dein Umgang mit der Heckenschere ist nicht frei von Unfällen und birgt Unfallrisiken. Eine Schutzausstattung kann daher dringend zu empfehlen.